5. Juli 2012

Zopf Tutorial

 Wie kommen die Zöpfe ins Shirt?
 Ich zeig es mal ein einem kleinen Stück Jersey.
Erst mal an der Stelle wo der Zopf hin soll umbügeln.
 Dann im Abstand von ca. 1 cm einschneiden.
Wenn der Zopf größer werden soll dann natürlich tiefer und mit größerem Abstand einschneiden.
 Jetzt geht es los. Ich habe bei meinem Shirt unten angefangen...immer die untere "Masche" über die nächste legen...und die untere wieder durchziehen.
 So habe ich es gemacht...wie gesagt ich habe es auch einfach nur ausprobiert...bestimmt gibt es mehrere Möglichkeiten.
...die letzte "Masche" habe ich dann einfach nur festgesteckt und im Bündchen bzw. Schulternaht verschwinden lassen.

Hoffe ihr kommt klar mit meiner Beschreibung.

Kommentare:

  1. OH mann , das ist ja eigentlich simpel,wenn mans weiß .
    Du bist ein Schtz, danke fürs zeigen.....ich hab hier noch 2 schrubbelige Shirts, da wer ich das testen... DAAAANKE !

    AntwortenLöschen
  2. Wow so einfach gehts....danke. das werd ich gleich ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  3. Lieben Dank fürs zeigen!

    Sieht sehr raffiniert aus.. und doch so einfach...

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Hallo anlukaa
    Das habe ich auch schon ausprobiert, aber mit grösseren eingeschnittenen Streifen.
    Ist ganz simpel und der Effekt gross!
    Liebe Grüsse, Mica

    AntwortenLöschen
  5. Cooooool, soooo cooool, ich habe im Moment immer wieder an so etwas gedacht...Zöpfe auf shirts...viiieeelen Dank - einfach genial!!! Liebste Grüße - Esra

    AntwortenLöschen
  6. Danke!! Eine tolle Anleitung, das werde ich ganz sicher bald mal ausprobieren! Lieben Dank fürs teilen!

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. WoW, das sieht ja cool aus. Danke für den Tip und die tolle Erklärung. Liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  8. Ist das Klasse!! Vielen lieben Dank für`s zeigen! Das probiere ich sicher aus!

    Liebste grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Ohhhh klasse!!! Vielen Dank fürs Zeigen! Das sieht ja eigentlich recht einfach aus. Aber der Effekt ist mega!!!! Das muss ich auch mal ausprobieren!!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  10. ich hab das schon mal wo gesehen, nur größere streifen, d.h. rechts und links mit löchern. diese variante gefällt mir wesentlich besser.
    das ist dann wie beim stricken. wenn man eine masche verliert. 5 reihen tiefer. die dann wieder hochfädeln. nur, leider ist die wolle dünner.
    und das shirt sieht toll aus.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  11. Cool, danke fürs Zeigen, ich werde das demnächst mal ausprobieren!
    Dein Shirt ist übrigens super geworden!
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  12. Ahhh so machst Du das....hab gedacht das wäre reingehäkel....genial !
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
  13. Schöne Idee und Anleitung. Habe ich noch nie gesehen, dein Shirt sieht auch super aus. Diese kleinen Falten, die sich zwischen den Zöpfen bilden, gefallen mir.

    Und einen schönen Blog hast du :) Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen